Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Maisach  |  E-Mail: info@maisach.de  |  Online: http://www.maisach.de

Bürgermeisterbrief

Bürgermeister_neu_08_15

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

in unserer Gemeinde gibt es eine Vielzahl von ehrenamtlichem Engagement! Sei es im sportlichen, kulturellen, politischen, kirchlichen oder im sozialen Bereich. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wären der Umfang und das Spektrum des Angebots innerhalb unserer Gemeinde nicht so reichhaltig.

Einen ehrenamtlichen Bereich gibt es, der in seiner Bedeutung eine eigene Kategorie darstellt, das sind unsere freiwilligen Feuerwehren.

 

Freiwilliger ehrenamtlicher Einsatz unverzichtbar

Brandschutz und Rettung ist eine Pflichtaufgabe der Gemeinde und ohne die ehrenamtliche Bereitschaft von unseren Feuerwehrfrauen und -männern in allen sechs Feuerwehren der Gemeinde müsste die Gemeinde eine Berufsfeuerwehr installieren.

Der Kostenaufwand für bezahlte Feuerwehrkräfte wäre anhand der vielen Arbeits-, Übungs- und Einsatzstunden, die unsere Wehren leisten müssten, enorm. Die Finanzierung einer Berufsfeuerwehr würde auch den freien Finanzrahmen der Gemeinde erheblich verringern und viele freiwillige Leistungen wären somit nicht mehr möglich.

 

Ehrenamtliche Leistung wertschätzen

Deshalb möchte ich in meinem Bürgermeister-Brief nicht nur den Dank an die freiwilligen Einsatzkräfte aussprechen, sondern auch gezielt die Wahrnehmung unserer Feuerwehren in der Bevölkerung verstärken.

Die Gemeinde ist sich der ehrenamtlichen Verbundenheit aller Einsatzkräfte bewusst und hat stets dafür gesorgt, dass die technische und räumliche Ausstattung nicht nur den Anforderungen, sondern dem optimalen Standard entspricht. Besonders die persönliche Schutzausrüstung für jede Feuerwehrfrau und jeden Feuerwehrmann hat höchste Priorität und wird auch laufend nachgerüstet.

Wer sich freiwillig und ehrenamtlich in Gefahr begibt, um anderen im Schadensfall zu helfen, hat nach meiner persönlichen Meinung ein Anrecht auf den besten Schutz der eigenen Person.

 

Herausforderungen steigen

Da die Aufgaben unserer Feuerwehren sowohl im Umfang als auch von der Vielfältigkeit her immer mehr werden, erhöhen sich unweigerlich die Einsatz- und vor allem die Übungsstunden.

Die Vereinbarkeit von ehrenamtlichem Einsatz während des Tages und in den Nachtstunden mit Beruf und Familie wird immer schwieriger.

Uns in der Gemeindeverwaltung, zusammen mit dem Feuerwehrreferenten Leonhard Hainzinger, ist diese Veränderung bewusst.

Auch das Wachstum unserer Gemeinde, die Höhe der neuen Gebäude, gewerblich Betriebe, neue Straßen und die steigende Verkehrsfrequenz auf Straßen und der Bahntrasse sorgen für stetig steigende Anforderung bei den Einsätzen.

Das Wachstum einer Gemeinde mit drei S-Bahnstationen, 25 km vor München, lässt sich nicht aufhalten.

 

Vorausschauend handeln

Deshalb müssen wir in unserer politischen Verantwortung auch rechtzeitig dafür Rechnung tragen, dass die Entwicklung und die Anforderungen, besonders für unsere ehrenamtlichen Kräfte, auch leistbar bleiben.

Der Gemeinderat hat die Veränderung der Aufgaben und die Notwendigkeit einer Ausrichtung und Optimierung bei unseren Feuerwehren erkannt und einstimmig die Ausarbeitung eines Feuerwehrbedarfsplans zugestimmt.

Neben den technischen und baulichen Optimierungen für die nächsten Jahre muss das Ergebnis auch Vorschläge zur Entlastung unserer Wehren beinhalten, damit es auch in Zukunft noch eine hohe Bereitschaft zum ehrenamtlich freiwilligen Einsatz bei der Feuerwehr gibt.

 

Hoher persönlicher Einsatz

Zum Abschluss möchte ich auch die Gelegenheit wahrnehmen, den weiteren Rettungs- und Einsatzkräften bei Polizei, THW und allen Sanitätsdiensten im Namen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich zu danken.

Ihre persönliche Einsatzbereitschaft schützt und sichert unser aller Leben!

 

Für die kommenden Ostertage wünsche ich Ihnen eine sonnige Zeit, die uns allen die Gelegenheit zu schönen Ausflügen und damit zur Erholung geben.

 

Mit dem besten Grüßen aus dem Rathaus

 

 

Unterschrift

 

Hans Seidl

1. Bürgermeister

 

drucken nach oben