Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Maisach  |  E-Mail: info@maisach.de  |  Online: http://www.maisach.de

Bekanntmachung über die nochmalige eingeschränkte, erneute öffentl.Auslegung des BebPl. "Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord"

Bekanntmachung über die nochmalige eingeschränkte und erneute öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes "Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord" gemäß § 4a Abs. 3 BauGB (Baugesetzbuch) i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB (Baugesetzbuch)
Bebauungsplan  "Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord" Juni 2017

                      

 

 

 

B e k a n n t m a c h u n g

 

 

 

über die nochmalige eingeschränkte und erneute öffentliche Auslegung gemäß

 

§ 4a Abs. 3 BauGB (Baugesetzbuch) i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB

 

des Entwurfs des Bebauungsplanes

 

 

 

        „Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord“

 

 

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 27.04.2017 die Stellungnahmen zur erneuten, eingeschränkten öffentlichen Auslegung und Beteiligung der Träger öffentlicher Belange in der Zeit vom 08.08.2016 bis 09.09.2016 nach § 4 a Abs. 3 BauGB, im Sinne des § 1 Abs. 7 BauGB abgewogen. In dieser Sitzung wurde ebenfalls beschlossen, dass nach Einarbeitung der beschlossenen Änderungen und Ergänzungen eine nochmalige erneute öffentliche Auslegung und eine beschränkte Beteiligung (gemäß § 4a Abs. 3 BauGB) zu dem geänderten Bebauungsplan durchzuführen ist, wobei Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können. Die Einholung der Stellungnahmen wird auf die Öffentlichkeit sowie von der Änderung berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange beschränkt. Die Dauer der Auslegung und die Frist zur Stellungnahme wird angemessen auf 2 ½ Wochen verkürzt.

 

 

 

Die Änderungen und Ergänzungen beziehen sich insbesondere auf:

 

- naturschutzfachliche Belange

 

 

 

Die Änderungen sind in den Unterlagen und den Plänen in Rot dargestellt.

 

 

 

Das Büro Dragomir Stadtplanung GmbH, Nymphenburger Straße 29, 80335 München wird dementsprechend den Bebauungsplanentwurf „Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord“ mit Begründung und Umweltbericht in Zusammenarbeit mit dem Büro Dr. H. M. Schober Gesellschaft für Landschaftsarchitektur mbH, erstellen.

 

 

 

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck, - Teil Nord werden folgende Ziele und Zwecke angestrebt:

 

Die zu überplanenden Flächen des ehemals militärisch genutzten Flugplatzes Fürstenfeldbruck sollen für die Errichtung einer Trabrennbahn und den Bau einer Südumfahrung von Maisach genutzt werden.

 

 

 

Das Hauptplangebiet liegt am südlichen Ortsrand von Maisach zwischen der St 2054 und St 2345 und reicht bis zum bisherigen nördlichen Taxiway des ehemaligen Flugplatzes Fürstenfeldbruck. Für das naturschutzfachliche Ausgleichserfordernis wird ferner das Fl.st. 2449, Gemarkung Maisach als zusätzliches Plangebiet ausgewiesen. Zusammen beträgt die Plangebietsgröße ca. 100,5 ha.

 

Die Geltungsbereiche des Bebauungsplanes sind dem nachstehenden Übersichtsplan zu entnehmen.

 

 

 

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes „Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord “ mit Grünordnungsplan in Form von Planzeichnungen, textlichen Festsetzungen sowie Begründung mit integriertem Umweltbericht trägt das Datum des 02.06.2017.

 

 

 

Dem Bebauungsplan liegen ferner folgende Fachplanungen und Fachgutachten zugrunde, die umweltrelevante Informationen hinsichtlich der Lärmauswirkungen der geplanten Nutzungen, Staatsstraße und Trabrennbahn haben sowie deren Auswirkungen auf die europa- und nationalrechtlich geschützte Flora (Eingriff in europarechtlich geschütztes FFH-Gebiet mit Kalk-Trockenrasen und mageren Flachland-Mähwiesen) und Fauna (insbesondere Feldlerche, Rebhuhn, Wachtel und Zauneidechse aber auch Säugetiere, Amphibien, Fische, Libellen, Käfer, Schmetterlinge und Weichtiere). Darüber hinaus enthalten sie Informationen zum zu erwartenden Schadstoffeintrag in den Boden und vorhandenem, verunreinigtem Bodenmaterial:

 

 

 

Verkehr

  • Verkehrsuntersuchung Maisach

Lärm

  • Bebauungsplan „Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck – Teil Nord“ der Gemeinde Maisach -Schalltechnische Untersuchung

Boden

  • Baugrunderkundung/ Gutachten, Südumfahrung Maisach, Bereich Flugplatz

Altlasten

  • Erfassung und Erstbewertung kontaminationsverdächtiger Flächen nach Phase I NATO-Flugplatz Fürstenfeldbruck, Teilbereich Nord
  • NATO-Flughafen FFB, Teilbereich Nord: Orientierende Untersuchung (Phase IIa)
  • Konversionsfläche Nord des ehem. NATO-Flugplatzes Fürstenfeldbruck, Orientierende Untersuchungen an Boden, Bausubstanz und Schwarzdecken zur Abschätzung der Sanierungskosten - Abschlussdokumentation
  • Kurzbericht Orientierende Untersuchungen (Phase IIa)

Kampfmittel

  • Historisch-genetische Rekonstruktion der Kampfmittelbelastung

Natur und Umwelt

  • Unterlagen zur FFH-Verträglichkeitsprüfung für das FFH-Gebiet DE 7733-371 „Flughafen Fürstenfeldbruck“
  • Naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (Artenschutzunterlage)
  • Berechnung der verkehrs- und vorhabenbedingten Stickstoffdeposition
  • Nachtrag: Berechnung der verkehrs- und vorhabenbedingen Stickstoffdeposition aufgrund fortgeschriebener Verkehrsuntersuchung

Straßenbau

  • Südumfahrung Maisach
  • Südumfahrung Maisach: Landschaftspflegerischer Begleitplan

 

 

 

Im Umweltbericht werden ferner die Auswirkungen des Vorhabens auf vorhandene Waldflächen, die Geruchsentwicklung aufgrund der Trabrennbahn, Auswirkung vorgesehener Rückbaumaßnahmen auf den Boden und das Wasser, Auswirkungen auf Klima / Luft und das Orts- und Landschaftsbild sowie die Erholungs- und angrenzende Wohnfunktion dargestellt.

 

 

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Konversion Alter Flugplatz Fürstenfeldbruck - Teil Nord“ mit Begründung und integriertem Umweltbericht in der Fassung vom 02.06.2017, die geänderten Fachplanungen und Gutachten

 

  • Unterlagen zur FFH-Verträglichkeitsprüfung für das FFH-Gebiet DE 7733-371 „Flughafen Fürstenfeldbruck“

  • Naturschutzfachliche Angaben zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (Artenschutzunterlage)

  • Südumfahrung Maisach

  • Südumfahrung Maisach: Landschaftspflegerischer Begleitplan

 

sowie nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen, vorwiegend hinsichtlich der Anforderungen an ein FFH-Ausnahmeverfahren, der Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung mit Kohärenz, der zu untersuchenden Arten sowie der schalltechnischen Untersuchung und wasserwirtschaftliche Belange der Öffentlichkeits- bzw. der Trägerbeteiligung

 

 

 

  • Landesbund für Vogelschutz vom 27.09.2013

  • Landratsamt Fürstenfeldbruck vom 11.10.2013

  • Bund Naturschutz in Bayern e.V. vom 29.08.2013 und 04.12.2015

  • Regierung von Oberbayern, Höhere Naturschutzbehörde vom 29.08.2013, 09.02.2016 und 25.10.2016

  • Heideflächenverein Münchner Norden e.V. vom 26.09.2013, 24.11.2015 und 08.09.2016

  • Wasserwirtschaftsamt München vom 16.11.2015

  • Bayerisches Landesamt für Umweltschutz vom 16.11.2015

     

 

 

 

 

 

liegen in der Zeit

 

 

 

                                    vom 12.06.2017 bis 30.06.20176

 

 

 

im Rathaus Maisach, Schulstraße 1, 82216 Maisach, Zimmer Nr. E 08 öffentlich aus. Die Einsichtnahme der offengelegten Unterlagen ist zu folgenden Zeiten möglich:

 

 

 

Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

 

Donnerstag von 14.30 – 18.00 Uhr

 

Montag bis Mittwoch von 13.00 – 15.00 Uhr

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit telefonisch (Tel. 08141/937-212) einen Termin zur Einsichtnahme zu vereinbaren.

 

 

 

Der Bebauungsplan mit Begründung und integriertem Umweltbericht sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen sind auch unter www.maisach.de (Startseite / Bekanntmachungen) im Internet einzusehen und herunter zu laden. Die unverändert gebliebenen Fachgutachten können bei Bedarf von der Gemeinde angefordert werden bzw. liegen dort zur Einsichtnahme bereit.

 

 

 

Zur fachlichen Erörterung des Bebauungsplanentwurfes und zur Entgegennahme der Anregungen stehen Ihnen zu den genannten Zeiten auch Frau Meinhold, Zi. E 01 oder Herr Meßner, Zi. E 08 bzw. deren jeweilige Vertreter von der Bauverwaltung der Gemeinde Maisach zur Verfügung.

 

 

 

Anregungen und Stellungnahmen zu den geänderten und ergänzten Teilen können mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift während der Auslegungsfrist (bis zum 30.06.2017) dort eingebracht bzw. abgegeben werden.

 

 

 

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben (§ 3 Abs. 2 Satz 2, § 4a Abs. 6 BauGB).

 

Es wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung zur Einleitung einer Normenkontrolle unzulässig ist soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten gemacht werden können.

 

 

 

Maisach, den 01.06.2017

Hans Seidl                                                                            

1. Bürgermeister                                                       

 

Ortüblich bekannt gemacht durch

Anschlag an den Gemeindetafeln:

anzuhängen am:           01.06.2017

ausgehängt am:            ..................

abzunehmen am:          06.07.2017

abgenommen am:        ..................

bestätigt:                       ...…………

 

 

 

 

 

drucken nach oben