Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Maisach  |  E-Mail: info@maisach.de  |  Online: http://www.maisach.de

Auf Gültigkeit der Pässe achten !!

Nachdem die Reisezeit vor der Türe steht, sollten Personalausweise, Reisepässe sowie Kinderreisepässe auf ihre Gültigkeit überprüft werden.
Ausweise

  

Nachdem die Reisezeit vor der Türe steht, sollten Personalausweise, Reisepässe sowie Kinderreisepässe auf ihre Gültigkeit überprüft werden.

 

Falls ein Ausweisdokument abgelaufen ist, sind umgehend Neue zu beantragen. Die Bearbeitungszeit bei der Bundesdruckerei nimmt etwa drei bis vier Wochen in Anspruch.

 

Bei der Beantragung von Kinderreisepässen sowie Reisepässen bei Jugendlichen unter 18 Jahren und Personalausweisen bei Jugendlichen unter 16 Jahren ist es unbedingt erforderlich, dass beide Eltern durch persönliches Erscheinen ihr Einverständnis zur Ausstellung geben. Bei Alleinerziehenden muss ein rechtskräftiger Sorgerechtsbeschluss vorgelegt werden.

 

Zur Neuausstellung muss ein neues biometrisches Passbild gemäß den Anforderungen der Foto-Mustertafel (http://www.personalausweisportal.de/SharedDocs/Downloads/Pressemappe/Fotomustertafel.html) mit hellem Hintergrund und der alte Personalausweis bzw. Reisepass vorgelegt werden.

 

Aufgrund europäischer Vorgaben ergibt sich im deutschen Passrecht eine wichtige Änderung:

 

Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

 

Eine Verlängerung des schon vorhandenen Kinderreisepasses kann nur vorgenommen werden, wenn dieser noch gültig ist. Als spätester Termin für die Verlängerung gilt der Tag, an dem der Kinderreisepass ungültig wird!

 

Deutsche im Sinne des Grundgesetzes die der Ausweispflicht unterliegen, benötigen einen gültigen Ausweis bzw. Pass. Wenn es schuldhaft versäumt wurde sich einen neuen Personalausweis oder Reisepass ausstellen zu lassen oder der Bisherige verlorengegangen ist, kann von der Gemeinde Maisach ein Verwarnungsgeld bis 35 € verlangt werden.

 

Genaue Infos über Reise- und Sicherheitshinweise sämtlicher Länder erfahren Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Startseite_node.html.

 

Schönen Urlaub !!!

drucken nach oben