Bekanntmachung über die Genehmigung der 28. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Maisach

Bekanntmachung der Genehmigung der 28. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Maisach "Digitalisierung und Gesamtüberarbeitung"

                           

Bekanntmachung

 

über die Genehmigung der 28. Änderung des Flächennutzungsplanes Maisach

„Digitalisierung und Gesamtüberarbeitung“ der Gemeinde Maisach

 

Die mit Beschluss des Gemeinderates vom 25.10.2018 festgestellte 28. Änderung des Flächennutzungsplanes „Digitalisierung und Gesamtüberarbeitung“ der Gemeinde Maisach wurde in der Planfassung mit Begründung vom 25.10.2018 mit Bescheid des Landratsamtes Fürstenfeldbruck vom 06.03.2019 - Az.: 21 -6100.0/0-28. FNP Änd. Maisach – ohne Auflagen und Hinweise genehmigt.

 

Mit der 28. Änderung des Flächennutzungsplanes soll der rechtskräftige Flächennutzungsplan für das gesamte  Gemeindegebiet aktualisiert und digitalisiert werden.

 

Die 28. Änderung des Flächennutzungsplanes liegt samt Begründung ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Rathaus, Schulstraße 1, 82216 Maisach, in der Bauverwaltung Zimmer E.08 während der allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereit. Über den Inhalt der 28. Änderung des Flächennutzungsplanes und der Begründung wird auf Verlangen Auskunft erteilt.

 

Gemäß § 6 Abs. 5 BauGB wird die 28. Änderung des Flächennutzungsplan mit dieser Bekanntmachung wirksam.

 

Gemäß § 215 Abs. 1 BauGB werden

eine nach § 214 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und

nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,

unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahren seit Bekanntmachung der 28. Änderung des Flächennutzungsplanes gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.
 

      

Maisach, den 27.03.2019

Hans Seidl                                                                            

1. Bürgermeister                                                       

 

Ortüblich bekannt gemacht durch

Anschlag an den Gemeindetafeln:

anzuhängen am:           28.03.2019

ausgehängt am:            ..................

abzunehmen am:          02.05.2019

abgenommen am:        ..................

bestätigt:                       ...…………

 

drucken nach oben