Verzicht auf Gratulationsbesuche

Die Gemeindevertreter verzichten auf Besuche bei Jubilaren und zur Übergabe von Willkommensgeschenken für Neugeborene

Infos Corona-Virus

Der Erste Bürgermeister Hans Seidl sowie sein Stellvertreter, zweiter Bürgermeister Roland Müller, und seine Stellvertreterin, dritte Bürgermeisterin Waltraut Wellenstein, werden aus gegebenem Anlass bis auf weiteres die üblichen Hausbesuche anlässlich besonderer Geburtstags- und Ehejubiläen nicht durchführen. Die Gratulationen werden ausschließlich in schriftlicher Form übermittelt.

 

Ebenso werden Besuche zur Übergabe des Willkommensgeschenks für Neugeborene durch die Familienreferentin Evi Huttenloher derzeit ausgesetzt.

drucken nach oben